Kombinationslösung Balkon/Carport: (BJ 2003)

Bauherr: Familie Helmut Budde

Auf Grund des abnormalen Grundrisses sowie der leichten Hanglage musste hierbei eine sehr individuelle Lösung gefunden werden.
Die tragende Konstruktion wurde aus Stahl erstellt. Hierbei war zu berücksichtigen, dass die Konstruktion ohne große Schwierigkeiten auf der Baustelle zusammengesetzt werden konnte. Ein sehr genaues Aufmaß war daher die Voraussetzung. Wegen des schiefwinkligen Grundrisses wurden vier verschiedene Stahlecken mit den dementsprechenden Winkelmassen hergestellt. Diese “Ecken” bestehen aus zusammengeschweißten Einzelelementen, die schon mit den Stahlrundstützen verschweißt wurden. Es gibt also vier Stützen inklusive Anschlusswinkel als Bauteile. Über geschraubte Kopfplattenanschlüsse wurden HEB-Träger an den Winkelenden befestigt und bilden somit den äußeren Rahmen. Innenliegend wurden kleinere HEB-Querschnitte zur Befestigung der Holzeindeckung angeordnet.
Der Vorteil dieser Konstruktion besteht darin, dass alle Teile auf Grund der Abmessungen her transportabel und auch zu verzinken waren und auf der Baustelle selbst nicht mehr geschweißt werden musste.

 

Tätigkeit des Ingenieurbüros Ricker:

  • Erstellen sämtlicher statischer Nachweise
  • Erstellen sämtlicher Ausführungszeichnungen