Anbau eines Treppenhauses mit Aufzugsschacht: (BJ 2004)

Bauherr: Märkische Dialysezentren GmbH

Dieser Anbau wurde in konventioneller Bauweise erstellt. Massive Wände aus Mauerwerk und Stb.-Decken stabilisieren dieses Gebäude. Selbst die Wände des Aufzugschachtes sind gemauert, wobei in Deckenhöhe jeweils ein Rähm um den Schacht geführt wird. Die Aufzugsunterfahrt wurde als weisse Wanne ausgebildet. Die Gründung der Wände erfolgte über Streifenfundamente und einem elastisch gebetteten Balken. Der Aufzugsschacht wurde auf einer Sohlplatte gegründet.

Fundamentplan Treppenhausanbau

 

Positionsplan Treppenhausanbau

Tätigkeiten des Ingenieurbüro Ricker: